Foto: Birgit Hübner / Deichtorhallen
Foto: Birgit Hübner / Deichtorhallen
 

WORKSHOPS FÜR SCHULKLASSEN


Workshops, Museumsgespräche, Projekte − die Deichtorhallen bieten Schulklassen sowie individuellen Gruppen ein ausgearbeitetes Programm, in dem Kinder und Jugendliche zeitgenössische Kunst aus unterschiedlichen Blickfeldern kennenlernen. Nach einer Führung durch die jeweilige Ausstellung werden die Teilnehmer praktisch tätig und interpretieren, was sie gesehen haben.

Die Angebote sind dienstags bis freitags von 11 bis 18 Uhr für Gruppen bis 25 Personen buchbar. Nach Absprache kann die Gruppengröße erweitert werden. Bitte beachten Sie, dass nicht alle Workshops für große Gruppen geeignet sind. Programmabsprachen, z.B. zur Begleitung von Projektwochen oder aktuellen Unterrichtsinhalten und nähere Informationen stellen wir auf Anfrage gerne zur Verfügung.

ANMELDUNG UND WEITERE INFOS

Über folgende Kontaktdaten können Sie sich für unsere Workshops anmelden. Gerne senden wir Ihnen weitere Informationen auf Anfrage zu.

Kulturelle Bildung
Telefon: 040 32103−142/−200
E-Mail: kunstvermittlung(at)deichtorhallen.de

Informieren Sie sich über unsere vergangenen Ferienkurse, Workshops und Projekte in unserem Deichtorhallen−Blog. Den Newsletter der Kulturellen Bildung können Sie hier abonnieren.

WORKSHOPS FÜR SCHULKLASSEN IN DER SAMMLUNG FALCKENBERG


WORKSHOP FÜR SCHULKLASSEN ZUR SAMMLUNG FALCKENBERG
BASTELN WIE JOHN BOCK UND KLEBEN WIE THOMAS HIRSCHHORN
mit Tillmann Terbuyken, Klassenstufe 5–13
Ort: Workshopraum der Sammlung Falckenberg in Hamburg-Harburg

Nachempfinden und Selbermachen. Ein von der ständigen Sammlung − insbesondere der festen Installationen − in der Sammlung Falckenberg inspirierter Workshop für Schulklassen. Im Interesse der Bestandsbewahrung der in diesem Workshop vorgestellten Installationen ist die Teilnehmerzahl für diesen Workshop begrenzt auf max. 20 Schüler.

 

WORKSHOP FÜR SCHULKLASSEN ZUR AUSSTELLUNG HANNE DARBOVEN – GEPACKTE ZEIT
I DO LIKE TO WRITE, I DON’T LIKE TO READ
mit Tillmann Terbuyken, Klassenstufe 8–13
Ort: Workshopraum der Sammlung Falckenberg in Hamburg-Harburg

Die Idee des Workshops ist die Vermittlung eines zentralen Themas in Hanne Darbovens Werk: die Auseinandersetzung mit der ZEIT. Wir werden uns Darbovens Installation „Kinder dieser Welt“ genauer ansehen - und anhören. Wir erörtern, wie wir mit Zahlen, Buchstaben oder abstrakten Schwüngen ein Werk bzw. eine ästhetische Form schaffen können und welche Rolle die „Materialien“ Papier und Musik bei Hanne Darboven spielen.

Der Workshop beginnt mit einer Führung durch die Ausstellung. Anschließend werden die Schülerinnen und Schüler praktisch tätig und interpretieren unter künstlerischer Anleitung, was sie gesehen haben.

Termine Mo − Fr, 10 − 18 Uhr,  nach Vereinbarung buchbar.
Der Workshop ist wahlweise buchbar als 90−minütiges (70 Euro) oder als 120−minütiges Projekt (85 Euro), inkl. Kurzführung und Material für max. 25 SchülerInnen. Der Workshop findet in der Sammlung Falckenberg, Wilstorfer Str. 71, Tor 2 in Harburg statt.

Zahlbar vor Ort

 

WORKSHOPS FÜR SCHULKLASSEN IN DEN DEICHTORHALLEN


FOTOGRAFIEREN OHNE KAMERA − DUNKELKAMMER−WORKSHOP

mit Jürgen Straß

Dieser Workshop ist jederzeit buchbar und findet im Haus der Photographie der Deichtorhallen Hamburg statt. Termine erhalten Sie nach Absprache (nur geschlossene Gruppen).

Ein Fotogramm entsteht, wenn man Gegenstände aller Art in einer Dunkelkammer auf ein Fotopapier legt und es belichtet. Entwickelt man das belichtete Papier danach in Entwicklerflüssigkeit, entsteht ein umgekehrtes Lichtbild der Gegenstände. Überall dort, wo kein Licht auf das Papier gelangt ist, bleibt das Papier nach dem Entwickeln weiß, dort, wo belichtet wurde, wird es schwarz.
 Dem Experimentieren mit lichtdurchlässigen und lichtundurchlässigen Materialien sind keine Grenzen gesteckt. Nach einer kurzen Einführung in die Labortechnik können die Teilnehmer unter Anleitung eigene Ideen umsetzen oder auf vorgeschlagene Verfahren der Bildgestaltung zurückgreifen.

Projektgruppen oder Neigungskurse mit einer maximalen Teilnehmerzahl von 12 SchülerInnen können diesen Workshop als Einstieg in die analoge Fotowelt als 90−minütigen Workshop (70 Euro) oder als 120−minütiges Projekt (85 Euro) buchen. Eine Lehrkraft muss die gesamte Workshopdauer über anwesend sein.

 

BITTE BEACHTEN

Eine Anmeldung ist bei allen Kursen und Workshops für private Gruppen erforderlich. Bitte überweisen Sie den ausgewiesenen Kursbeitrag nach Anmeldung unter Angabe von »Kursname, Teilnehmername, Kst. 18030« an:

Empfänger: Deichtorhallen Hamburg GmbH
Bank: HSH Nordbank AG
BLZ: 210 500 00
Kontonummer: 1000 237 271
oder
IBAN: DE22 2105 0000 1000 2372 71
BIC: HSHNDEHH

Schulklassen zahlen bar an der Kasse oder nach Absprache auf Rechnung.

Der Kurs oder Workshop findet statt, wenn sich eine Mindestanzahl von Teilnehmern angemeldet hat. Wir behalten uns vor, bei zu geringer Teilnehmerzahl oder Ausfall des Dozenten den Kurs abzusagen. In diesem Fall werden die Teilnahmegebühren gänzlich zurückerstattet. Im Falle eines Rücktritts des Teilnehmers nach 10 Tagen vor Kursbeginn werden die Kostenbeiträge nicht erstattet. Sie haben aber die Möglichkeit, eine Ersatzperson zu stellen, sollten Sie den Kurs kurzfristig nicht wahrnehmen können.